eKomi - The Feedback Company:

Versand ab 20kg kostenfrei!* * innerhalb Deutschland

SicheresOnlineshoppen

Zahlungauf Rechnung

Warenkorb 0 Artikel | 0,00 € Warenkorb 0 Kontakt Versand Anmelden

BARF im Urlaub

Annette M. fragt: Gibt es Alternativen, wenn wir am Urlaubsort kein Fleisch kaufen können?

Hund im Auto auf dem Weg in den UrlaubSommerzeit ist Urlaubszeit und natürlich darf auch der geliebte Vierbeiner am Ferienort nicht fehlen. Doch was frisst der gebarfte Hund im Urlaub? Nicht jeder hat die Möglichkeit, ausreichend Fleisch mit an den Ferienort zu transportieren. Natürlich kann man vor Ort einen Metzger ausfindig machen, der frisches Fleisch verkauft. Doch selbst wenn es einen Lieferanten am Urlaubsort gibt, kann es Probleme mit der Lagerung des gekauften Fleischs geben. In einem Ferienhaus steht zwar meist ein Kühlschrank mit Gefriermöglichkeit zur Verfügung, doch im Hotel ist es schwierig, das BARF-Fleisch im Urlaub adäquat zu lagern. Damit fällt für viele Hundehalter auch die Möglichkeit weg, sich das benötigte Hundefutter direkt an den Ferienort liefern zu lassen.
Wer allerdings über ausreichend Lager-Kapazitäten am Urlaubsort verfügt, kann auf unsere Logistik bauen: Wir versenden schnell und frisch in viele europäische Länder. Eine Kühlbox, die über den Zigarettenanzünder des Autos mit Strom versorgt wird, kann für kurze Reisen und während der Anreise die Rohfütterung des Hundes sicherstellen.

Welche Alternativen gibt es zum Barfen im Urlaub?

Rindfleisch-Dosenfutter für HundeEine denkbare Alternative für BARF im Urlaub ist Nassfutter aus der Dose. Reinfleischdosen wie Belcando Rind Single Protein bilden eine gute Basis für eine ausgewogene, fleischlastige Ernährung im Urlaub. Zusammen mit frischem Obst und Gemüse und einem Schuss gutem Öl lassen sich schnell leckere Mahlzeiten für den Hund bereiten. Noch weniger Aufwand haben Hundehalter beim Barfen im Urlaub, wenn sie kurzzeitig auf Dosenfutter umsteigen, das als Alleinfuttermittel ausgewiesen ist. Nassfutter von Peppers Choice wie das Pepper‘s Choice Hirsch, Reh mit Kartoffeln, Waldbeeren enthält neben einem hohen Fleischanteil einen gesunden Mix an Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien.

Trocken- oder Nassfutter im Urlaub?

Je nach Länge des Urlaubs und Größe des Hundes muss ein Hundehalter unter Umständen eine ganze Menge Dosenfutter mit an den Ferienort nehmen. Für viele ist dies eine logistische Herausforderung. Trotzdem ist Trockenfutter eine Alternative, die einem gebarften Hund nur im Notfall serviert werden sollte. Es ist zwar leichter zu transportieren, birgt aber das Risiko, dass ein Rohfutter gewöhnter Hund das Futter verschmäht oder sogar mit Durchfall reagiert. Trockenfleisch, das vor dem Füttern in Wasser eingeweicht wird, ist zwar leicht zu transportieren, enthält aber kaum mehr wertvolle Bestandteile, die in frischem Fleisch vorhanden sind.

Die beste Option ist daher, BARF auch im Urlaub zu füttern. Eine Kombination von mobilen Kühlgeräten, einer Fleischlieferung von Barfer’s Wellfood direkt an den Urlaubsort und hochwertigem Nassfutter zur eventuellen Überbrückung gewährleistet, dass Hunde auch im Urlaub das Futter erhalten, das sie gewöhnt sind.

« zurück