Weil uns die Umwelt und Deine Zufriedenheit am Herzen liegen.

Wir von BARFER’S nehmen unsere Verantwortung für Tier, Mensch und Umwelt sehr ernst. Zu unserer Mission gehört es, uns und unsere Maßnahmen konstant und selbstkritisch zu hinterfragen.

Zu diesem Zweck haben wir Euch in die Entwicklung einer umweltschonenden Versandverpackung mit einbezogen und möchten uns bei Euch und Euren Fellnasen auf diesem Weg für die zahlreiche und großartige Mitarbeit bedanken.
Aufgrund Eures bedeutenden Einsatzes können wir noch gezielter handeln.

BARFER’S sagt DANKE!

Warum benutzt BARFER’S keine Styropor-Boxen mehr?

Da Styropor (oder auch Polysterol genannt) nicht verrottet, ist es für die Umwelt besonders problematisch. Außerdem enthält Styropor oft ein giftiges Flammschutzmittel namens Hexabromcyclododecan (HBCD), welches laut Bundesumweltamt besonders schwer abbaubar und giftig für Wasserorganismen ist. Durch die Umstellung auf Baumwoll-Inlays kann BARFER’S in Zukunft bis zu 20 Tonnen Styropor-Müll im Jahr sparen und somit einen Beitrag für die Umwelt leisten.

Was macht die Baumwoll-Inlays nachhaltig?

Da es sich um ein sogenanntes Upcycling-Produkt handelt, welches mit einem besonders geringen Energie- und Wassereinsatz herstellt wird, sind die Baumwoll-Inlays nachhaltig. Anstatt etwas Neues aus Rohstoffen herzustellen (z.B. Styropor) werden unsere Baumwoll-Inlays aus Abfällen hergestellt, die bei der Textilindustrie anfallen. Somit vermeiden wir es, neue wertvolle und knappe Rohstoffe zu verbrauchen und nutzen lieber eine Isolierverpackung, die aus Abfall hergestellt wurde, der normalerweise auf dem Müll gelandet wäre.

Was bedeutet "Upcycling"?

Upcycling ist eine Form der Wiederverwertung von Rohstoffen. Beim Upcycling werden Abfallprodukte zu neuwertigen Produkten umgewandelt, um die Müllmenge zu reduzieren und den Verbrauch von neuen Rohstoffen zu minimieren. Unsere Baumwoll-Inlays werden aus Abfällen der Textilindustrie gefertigt und sind somit ein Upcycling-Produkt. 

Wie kann ich die Inlays entsorgen?

Die Baumwoll-Inlays können von Dir ganz einfach im Restmüll bzw. Hausmüll entsorgt werden. Und keine Sorge: Das bedeutet nicht, dass die Inlays deswegen schlechter für die Umwelt sind als Produkte, die im Gelben Sack landen. In Deutschland wird der Restmüll in Müllverbrennungsanlagen verbrannt und die hierbei freigesetzte Wärme wird zur Energiegewinnung genutzt. Du suchst eine Alternative zur Entsorgung im Hausmüll? Wir haben viele Kunden, die die Baumwoll-Inlays kreativ wiederverwenden. Egal ob als Liegedecke für den Vierbeiner, als Isolierung für Pflanzen im Winter oder für den Tierschutz zur Isolierung von Nestern, Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Du kannst Dich auch gerne hier in unserer BARFER’S Facebook-Gruppe mit anderen Kunden über die Wiederverwendung austauschen.

BARFER'S Baumwoll-Inlays BARFER'S Eco

Es liegt in unserer Verantwortung unseren Beitrag für die Umwelt zu leisten und die Verpackungsmenge drastisch zu reduzieren. Mit unseren ressourcenschonend und energiearm hergestellten Upcycling-Isoliermatten gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.