Die richtige und bedarfsgerechte Ernährung ist essenziell, um sicherzustellen, dass Dein Hund gut versorgt ist und lange gesund bleibt. Wie bei Menschen hat jeder Hund individuelle Vorlieben, Allergien und Unverträglichkeiten. Ignoriert man diese, können Durchfall und Erbrechen die Folge sein. Daher ist es wichtig, sorgfältig auszuwählen, welches Futter Dein Hund bekommt. Alles, was Dein Hund frisst, wird im Verdauungstrakt in Einzelteile zerlegt und verarbeitet, was seine Gesundheit direkt beeinflusst.

Warum hilft BARF bei dem Durchfall?

Mit BARF kannst Du die Verdauung Deines Hundes optimal schützen & sicherstellen, dass Dein Vierbeiner keine Verdauungsprobleme hat.

Lerne Deinen Hund besser kennen und finde heraus welche Futtermittel ihm gut bekommen.

Probierpaket bestellen

BARF vs. andere Fütterungsarten

  • Natürliche Inhaltsstoffe

    BARF-Diäten bestehen aus frischen, rohen Zutaten ohne künstliche Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder Füllstoffe, die bei vielen Hunden Verdauungsprobleme verursachen können. Die natürliche Ernährung unterstützt eine gesunde Darmflora und fördert eine bessere Verdauung.

  • Feuchtigkeits-Gehalt

    Im Vergleich zu Trockenfutter enthält BARF mehr natürliche Feuchtigkeit, was die Hydratation des Hundes unterstützt und die Darmtätigkeit reguliert. Dies kann dazu beitragen, den Stuhlgang zu normalisieren und Durchfall zu verhindern.

  • Angepasste Nährstoffe

    BARF ermöglicht eine präzise Kontrolle der Nährstoffzufuhr, wodurch spezifische Ernährungsbedürfnisse des Hundes besser erfüllt werden können. Eine ausgewogene Ernährung mit hochwertigen Proteinen, gesunden Fetten und wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen stärkt das Immunsystem und verbessert die Darmgesundheit.

  • Individuelle Anpassung

    BARF erlaubt es, die Ernährung individuell an die Bedürfnisse jedes Hundes anzupassen. Allergien oder Unverträglichkeiten können leicht identifiziert und vermieden werden, indem bestimmte Zutaten ausgeschlossen werden. Dies reduziert das Risiko von Verdauungsstörungen und Durchfall.

  • Offene Deklaration

    Da das Barf-Futter aus einzelnen rein natürlichen Bestandteilen besteht und wir bei BARFER’S auf eine offene Deklaration bauen, ist keine Zutat geheim. So kann jeder Bestandteil genauestens bestimmt werden, um nur Futter zu füttern, welches Dein Hund verträgt.

Wenn Du akute Probleme mit Durchfall oder Erbrechen hast, dann geben wir Dir hier Hinweise was zu tun ist

Mit der richtigen Fütterung zum Erfolg

Wir möchten Dir Archi vorstellen. Archi litt unter starken Verdauungsproblemen, verursacht durch Konservierungsstoffe in herkömmlichem Futter. Nach intensiver Recherche fand seine Besitzerin die Auslöser seiner Beschwerden heraus und stellte ihn auf BARF um. Die Veränderung war beeindruckend: Archis Verdauungsprobleme verschwanden, und er wurde wieder lebhaft und gesund. Heute genießt Archi seine Mahlzeiten und blüht regelrecht auf.