Entdecke welche Lebensmittel Du mit Deiner Katze teilen kannst

  • Dürfen Katzen Bananen essen?

    Dürfen Katzen Bananen essen?

  • Dürfen Katzen Paprika essen?

    Dürfen Katzen Paprika essen?

  • Dürfen Katzen Milch trinken? – Ein Mythos auf dem Prüfstand

    Dürfen Katzen Milch trinken? – Ein Mythos auf dem Prüfstand

  • Dürfen Katzen Käse essen?

    Dürfen Katzen Käse essen?

  • Dürfen Katzen Eier essen?

    Dürfen Katzen Eier essen?

Unsere pelzigen Freunde sind nicht nur liebenswert, sondern auch wahre Feinschmecker. Doch als verantwortungsbewusste Katzenbesitzer ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel sicher und gesund für unsere Stubentiger sind. In diesem Blogbeitrag tauchen wir ein in die Welt der Katzenernährung und klären darüber auf, was auf dem Speiseplan unserer geliebten Vierbeiner stehen darf.

Fleisch – Das Hauptnahrungsmittel für Katzen

Katzen sind Fleischfresser, und das hat einen guten Grund. Ihr Verdauungssystem ist auf tierische Proteine ausgerichtet. Daher sollte hochwertiges Katzenfutter einen hohen Fleischanteil enthalten. Hühnchen, Rind und Fisch sind dabei besonders beliebt. 

Gemüse und Obst – Die richtige Auswahl ist entscheidend

Anders als Hunde sind Katzen keine ausgesprochenen Gemüsefresser. Dennoch können bestimmte Gemüsesorten in kleinen Mengen eine gesunde Ergänzung sein. Katzen mögen oft Grünzeug wie Spinat oder Zucchini. Aber Vorsicht: Einige Gemüse- und Obstsorten, wie Zwiebeln, Knoblauch, Avocado oder Weintrauben, sind giftig für Katzen und sollten vermieden werden.

Milch – Ein Mythos aufklärt

Viele von uns haben die Vorstellung, dass Katzen Milch lieben. Aber die Realität sieht anders aus. Die meisten erwachsenen Katzen sind laktoseintolerant, was bedeutet, dass sie Milchzucker nicht richtig verdauen können. Das Trinken von Milch kann bei vielen Katzen zu Magenproblemen führen. Es ist also besser, auf spezielle laktosefreie Katzenmilch zurückzugreifen, wenn man seine Katze verwöhnen möchte.

Leckerlis und Snacks – Maß halten ist wichtig

Leckerlis sind eine großartige Möglichkeit, um die Bindung zu unserer Katze zu stärken. Allerdings sollten sie mit Bedacht eingesetzt werden. Zu viele Snacks können zu Übergewicht und ernährungsbedingten Problemen führen. Achten Sie darauf, hochwertige und katzenfreundliche Leckerlis zu wählen, um die Gesundheit Ihrer Katze zu fördern.

Fazit: Die richtige Balance finden

Die Ernährung unserer Katzen ist eine Herausforderung, aber mit dem richtigen Wissen und der entsprechenden Sorgfalt können wir sicherstellen, dass sie ein glückliches und gesundes Leben führen. Im Zweifelsfall ist es immer ratsam, den Tierarzt um Rat zu fragen. Denn eine ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel zu einer langen und zufriedenen Beziehung zu unseren geliebten Vierbeinern.

Jetzt Deine Katze barfen!

Keine Lust auf lange Informationssuche oder aufwendiges Portionieren? Mit unseren DLG-zertifizierten Komplett-Mixen ist Barfen so einfach wie eine Dose öffnen!

Alle anzeigen

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

  • Zwei Hunde im Gras

    Häufige Fragen zum Barfen

    Wie Du Deinen Hund richtig barfst und wie Du nahrhafte Barf-Speisepläne aus Frostfleisch, Obst, Gemüse und Zusätzen zusammenstellst, erfährst Du hier.
  • Zwei Hunde und eine Katze, kuschelnd

    Der Umstieg auf BARF

    So gelingt der Wechsel. Erfahre wie Du Deinen Hund oder Deine Katze problemlos auf BARF umstellen kannst. 
  • Hund sitzt im Zelt mit Blick auf's Meer

    Barf im Urlaub

    BARF im Urlaub ist für Hundehalter ein wichtiges Thema: Empfehlenswerte Alternativen, wenn auf Frisch- und Frostfleisch verzichtet werden muss
  • Ein Hund frisst aus einem Futternapf

    Hunde barfen für Einsteiger

    Barfen für Anfänger ist einfacher als gedacht! Hilfreiche Hinweise und Insider-Tipps zur artgerechten Ernährung von Hunden
  • Hund mit einem Stück Fleisch im Maul

    Barf-Rezepte für Hunde

    Schneller Einstieg ins Barfen: BARF Rezepte und Fütterungstipps für eine biologisch-artgerechte Rohfütterung von Hund und Katze.
  • Ein Hund liegt neben einer Katze

    Barf-Zusätze

    Experten-Tipps für BARF Zusätze, damit Dein Hund mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen ausreichend versorgt wird.
  • eine Katze vor einem Napf

    Katzen barfen

    Wie Du Deine Katze richtig barfst, erfährst Du hier.

     

  • zwei Hunde vor einem Haufen Obst und Gemüse

    Hunde mit Obst und Gemüse füttern

    Gemüse und Obst ergänzen den BARF-Ernährungsplan des Hundes. Viele Hundehalter sind bei der Zubereitung unsicher: Roh füttern oder kochen?
  • Hund liegt vor vollem Napf

    Barf-Fleisch

    Alle wichtigen Tipps für das passende Barf-Fleisch für Deinen Hund oder Deine Katze findest Du hier.
  • Hund frisst aus Napf

    Hochwertiges Hundefutter

    Worauf musst Du achten? Die Gesundheit und das Wohlbefinden Deines Hundes hängen maßgeblich von seiner Ernährung ab.