1. Gesunde Haut und Fell: Hanföl ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die entscheidend für die Haut- und Fellgesundheit von Hunden und Katzen sind. Diese Fettsäuren können dazu beitragen, Juckreiz, Schuppenbildung und Hautirritationen zu reduzieren, was zu einem glänzenden, gesunden Fell führt.
  1. Stärkung des Immunsystems: Die Antioxidantien im Hanföl können dazu beitragen, das Immunsystem von Haustieren zu stärken, indem sie freie Radikale bekämpfen und so die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten erhöhen.
  1. Herzgesundheit: Omega-3-Fettsäuren können die Herzgesundheit von Hunden und Katzen fördern, indem sie dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu regulieren und das Risiko von Herzkrankheiten zu reduzieren.
  1. Reduzierte Allergien und Ekzeme: Einige Haustiere leiden unter Allergien und Ekzemen, die oft mit Hautproblemen einhergehen. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Hanföl können bei der Linderung dieser Beschwerden helfen.
  1. Gesunde Verdauung: Hanföl enthält Ballaststoffe, die die Verdauungsfunktion unterstützen können. Es kann auch bei der Linderung von Magen-Darm-Problemen wie Reizdarmsyndrom oder Verstopfung helfen. 
  1. Entzündungshemmende Eigenschaften: Hanföl verfügt über ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften. Die enthaltenen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren tragen dazu bei, Entzündungsreaktionen im Körper deines Hundes zu verringern. Dies kann insbesondere bei Erkrankungen wie Arthritis und anderen entzündlichen Zuständen äußerst wertvoll sein.
  1. Regulierung des Hormonhaushalts: Das in Hanföl enthaltene Gamma-Linolensäure (GLA) spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Hormonhaushalts bei Hunden. Ein ausgeglichener Hormonhaushalt ist von entscheidender Bedeutung für das allgemeine Wohlbefinden deines Hundes, da er viele lebenswichtige Körperfunktionen beeinflusst, wie beispielsweise das Wachstum, die Fortpflanzung und das Immunsystem. Die regelmäßige Verabreichung von Hanföl kann dazu beitragen, Beschwerden, die durch hormonelle Ungleichgewichte verursacht werden, zu lindern.

Unterstütze jetzt Dein Haustier von innen!

Unsere BARFER’S PLUS Produkte versorgen Deinen Vierbeiner zusätzlich mit allen wertvollen Mineralien für seidiges Fell, ein starkes Immunsystem und vieles mehr.

Alle anzeigen

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

  • Was dürfen Katzen essen?

    Was dürfen Katzen essen?

    Die richtige Ernährung ist für unsere geliebten Samtpfoten von entscheidender Bedeutung. In diesem Blogbeitrag erkunden wir gemeinsam, welche Lebensmittel für Katzen sicher und gesund sind.
  • Zwei Hunde im Gras

    Häufige Fragen zum Barfen

    Wie Du Deinen Hund richtig barfst und wie Du nahrhafte Barf-Speisepläne aus Frostfleisch, Obst, Gemüse und Zusätzen zusammenstellst, erfährst Du hier.
  • Zwei Hunde und eine Katze, kuschelnd

    Der Umstieg auf BARF

    So gelingt der Wechsel. Erfahre wie Du Deinen Hund oder Deine Katze problemlos auf BARF umstellen kannst. 
  • Hund sitzt im Zelt mit Blick auf's Meer

    Barf im Urlaub

    BARF im Urlaub ist für Hundehalter ein wichtiges Thema: Empfehlenswerte Alternativen, wenn auf Frisch- und Frostfleisch verzichtet werden muss
  • Ein Hund frisst aus einem Futternapf

    Hunde barfen für Einsteiger

    Barfen für Anfänger ist einfacher als gedacht! Hilfreiche Hinweise und Insider-Tipps zur artgerechten Ernährung von Hunden
  • Hund mit einem Stück Fleisch im Maul

    Barf-Rezepte für Hunde

    Schneller Einstieg ins Barfen: BARF Rezepte und Fütterungstipps für eine biologisch-artgerechte Rohfütterung von Hund und Katze.
  • Ein Hund liegt neben einer Katze

    Barf-Zusätze

    Experten-Tipps für BARF Zusätze, damit Dein Hund mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen ausreichend versorgt wird.
  • eine Katze vor einem Napf

    Katzen barfen

    Wie Du Deine Katze richtig barfst, erfährst Du hier.

     

  • zwei Hunde vor einem Haufen Obst und Gemüse

    Hunde mit Obst und Gemüse füttern

    Gemüse und Obst ergänzen den BARF-Ernährungsplan des Hundes. Viele Hundehalter sind bei der Zubereitung unsicher: Roh füttern oder kochen?
  • Hund liegt vor vollem Napf

    Barf-Fleisch

    Alle wichtigen Tipps für das passende Barf-Fleisch für Deinen Hund oder Deine Katze findest Du hier.