Mit einem Spielzeug macht deinem Hund das tägliche Spielen besonders viel Spaß und stärkt eure Bindung zueinander. Taue und Seile sind dabei besonders hoch im Kurs. Denn diese sind sehr robust und eignen sich perfekt als Outdoor-Spielzeug oder Kauspielzeug.

Wie kann mit Seilen und Tauen gespielt werden?

Apportieren:

Hunde jagen liebend gern geworfenen Gegenständen hinterher und bringen sie mit etwas Training sogar wieder zurück. Oft werden Stöcke verwendet, die jedoch ein hohes Verletzungsrisiko darstellen. Eine wunderbare Alternative hierfür sind Taue. Diese gehen beim Werfen nicht kaputt und sind leicht zu transportieren.

Kauspielzeug:

Sicher kaut auch Dein Hund gern auf allen möglichen Dingen herum. Dies sollte er auch tun, da es der natürlichen Zahnpflege dient. Kauspielzeug aus Plastik hält leider nur den wenigsten Hundezähnen lange stand. Alternativ kann ein Tau verwendet werden, da es sehr robust und langlebig ist.

Zerrspiele:

Seile und Taue eignen sich perfekt für Zerrspiele mit Deinem Hund. Sie sind reißfest und dein Hund kann sie gut mit den Zähnen packen. Je länger das Seil ist, desto größer der Radius zum Tauziehen und zerren.

Suchspiele:

Wenn Dein Hund ein Lieblingsseil oder Tau hat, kannst Du es auch für Suchspiele verwenden. Dieses versteckst Du und lässt es Deinen Vierbeiner erschnüffeln. Um die Suche einfacher zu gestalten, kannst Du ein Ende des Seils herausschauen lassen.

Für welche Hunderassen sind Taue und Seile geeignet?

Besonders mittlere bis große Hunderassen, wie Schäferhunde, Labrador, Golden Retriever, Mischlinge oder Bulldoggen profitieren von Tauen und Seilen als Spielzeug. Diese sollten natürlich sehr robust gefertigt sein und den Zähnen optimal standhalten können. Es gibt aber auch Seile und Taue für kleinere Rassen, die einfach etwas schmaler geknüpft sind.

Taue und Seile: Vor- und Nachteile:

Taue und Seile eignen sich für jeden Hund und jedes Alter, wobei vor allem größere Rassen profitieren. Im Welpenalter können sie als Zahnungshilfe und im Erwachsenenalter als normales Kauspielzeug dienen. Die Seile und Taue sind sehr robust und lassen sich waschen. Zudem bieten sie eine tolle Alternative zu Spielzeug aus Plastik. Einziger Nachteil: minderwertige Taue und Seile fransen schnell aus. Achte darauf, dass das nicht geschieht. Wenn doch, dann entferne die Fäden rechtzeitig und überlege, ob Du das Spielzeug weiter für Deinen Hund zugänglich machen solltest. Im Zweifelsfall solltest Du es besser entsorgen, bevor Dein Hund zuviele Fäden frisst und sich damit schadet.

Jetzt BARFER’S SNACKS entdecken!

Wir bieten Dir eine große Auswahl an verschiedenen Snacks aus den Kategorien Leckerli, Training & Kauspaß!

Alle anzeigen

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

  • Was dürfen Katzen essen?

    Was dürfen Katzen essen?

    Die richtige Ernährung ist für unsere geliebten Samtpfoten von entscheidender Bedeutung. In diesem Blogbeitrag erkunden wir gemeinsam, welche Lebensmittel für Katzen sicher und gesund sind.
  • Zwei Hunde im Gras

    Häufige Fragen zum Barfen

    Wie Du Deinen Hund richtig barfst und wie Du nahrhafte Barf-Speisepläne aus Frostfleisch, Obst, Gemüse und Zusätzen zusammenstellst, erfährst Du hier.
  • Zwei Hunde und eine Katze, kuschelnd

    Der Umstieg auf BARF

    So gelingt der Wechsel. Erfahre wie Du Deinen Hund oder Deine Katze problemlos auf BARF umstellen kannst. 
  • Hund sitzt im Zelt mit Blick auf's Meer

    Barf im Urlaub

    BARF im Urlaub ist für Hundehalter ein wichtiges Thema: Empfehlenswerte Alternativen, wenn auf Frisch- und Frostfleisch verzichtet werden muss
  • Ein Hund frisst aus einem Futternapf

    Hunde barfen für Einsteiger

    Barfen für Anfänger ist einfacher als gedacht! Hilfreiche Hinweise und Insider-Tipps zur artgerechten Ernährung von Hunden
  • Hund mit einem Stück Fleisch im Maul

    Barf-Rezepte für Hunde

    Schneller Einstieg ins Barfen: BARF Rezepte und Fütterungstipps für eine biologisch-artgerechte Rohfütterung von Hund und Katze.
  • Ein Hund liegt neben einer Katze

    Barf-Zusätze

    Experten-Tipps für BARF Zusätze, damit Dein Hund mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen ausreichend versorgt wird.
  • eine Katze vor einem Napf

    Katzen barfen

    Wie Du Deine Katze richtig barfst, erfährst Du hier.

     

  • zwei Hunde vor einem Haufen Obst und Gemüse

    Hunde mit Obst und Gemüse füttern

    Gemüse und Obst ergänzen den BARF-Ernährungsplan des Hundes. Viele Hundehalter sind bei der Zubereitung unsicher: Roh füttern oder kochen?
  • Hund liegt vor vollem Napf

    Barf-Fleisch

    Alle wichtigen Tipps für das passende Barf-Fleisch für Deinen Hund oder Deine Katze findest Du hier.