Zum Inhalt springen
barfers-wellfood.de Reviews with ekomi.de

Dog Diving ist eine spezielle Sportart für Hunde, die auch bei uns immer mehr zum Trend wird. Wie der Name schon sagt, wird die Sportart im Wasser ausgeübt. Deshalb eignet sich Dog Diving besonders für Rassen, die eine besondere Affinität zum Wasser haben. Dazu gehören insbesondere Labrador und Golden Retriever, Schäferhund und Jack Russel Terrier.

Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass alle Hunde, die gerne ins Wasser springen, für diese Sportart geeignet sind. Da es beim Dog Diving auch um das Herausholen von Gegenständen aus dem Wasser geht, sollte dein Hund auch gerne apportieren.

Wie läuft Dog Diving ab?

Beim Dog Diving springt der Hund von einer Rampe aus möglichst weit und hoch ins Wasser. Dabei gibt es verschiedene Disziplinen, wie zum Beispiel Big Air und Extreme Vertical, bei der jeweils die Sprungweite oder Sprunghöhe bewertet werden. Bei anderen Disziplinen wie dem Speed-Retrieve geht es um Schnelligkeit und Präzision.

Dog Diving ist inzwischen sogar zu einem Tuniersport geworden, bei dem sich die Hunde einem Wettbewerb stellen. Grundvoraussetzung für eine Teilnahme ist immer, dass das Dog Diving Deinem Hund sichtlich Spaß macht.

Dog Diving hat viele gesundheitliche Vorteile für Deinen Hund. Beim Dog Diving wird der Hund körperlich stark gefordert, was auf dem Aufbau und den Erhalt einer festen Muskulatur sehr positiv wirkt. Gleichzeitig wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Ein besonderer Vorteil dieser Sportart liegt darin, dass sie überwiegend im Wasser stattfindet. Dadurch werden die Gelenke nicht so stark belastet als bei anderen Hundesportarten, die nicht im Wasser stattfinden. Dadurch werden die Gelenke nicht so stark belastet als bei anderen Hundesportarten, die nicht im Wasser stattfinden.

Im Rahmen verschiedener Disziplinen fördert Dog Diving auch die geistigen Fähigkeiten Deines Hundes. Aufgrund der körperlichen Herausforderungen kommt diese Sportart nur für gesunde Hunde in Frage. Hunde, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemnot und Gelenkschäden leiden, sind für diese Sportart nicht geeignet. Eine ausgewogene und energiereiche Ernährung ist eine Grundvoraussetzung, wenn Du Deinen Hund an diese Sportart heranführen willst. Falls Dich Barf interessiert, schau doch gerne mal bei unseren Rezepten

Jetzt BARFER’S SNACKS entdecken!

Wir bieten Dir eine große Auswahl an verschiedenen Snacks aus den Kategorien Leckerli, Training & Kauspaß!

Alle anzeigen

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

  • Was dürfen Katzen essen?

    Was dürfen Katzen essen?

    Die richtige Ernährung ist für unsere geliebten Samtpfoten von entscheidender Bedeutung. In diesem Blogbeitrag erkunden wir gemeinsam, welche Lebensmittel für Katzen sicher und gesund sind.
  • Zwei Hunde im Gras

    Häufige Fragen zum Barfen

    Wie Du Deinen Hund richtig barfst und wie Du nahrhafte Barf-Speisepläne aus Frostfleisch, Obst, Gemüse und Zusätzen zusammenstellst, erfährst Du hier.
  • Zwei Hunde und eine Katze, kuschelnd

    Der Umstieg auf BARF

    So gelingt der Wechsel. Erfahre wie Du Deinen Hund oder Deine Katze problemlos auf BARF umstellen kannst. 
  • Hund sitzt im Zelt mit Blick auf's Meer

    Barf im Urlaub

    BARF im Urlaub ist für Hundehalter ein wichtiges Thema: Empfehlenswerte Alternativen, wenn auf Frisch- und Frostfleisch verzichtet werden muss
  • Ein Hund frisst aus einem Futternapf

    Hunde barfen für Einsteiger

    Barfen für Anfänger ist einfacher als gedacht! Hilfreiche Hinweise und Insider-Tipps zur artgerechten Ernährung von Hunden
  • Hund mit einem Stück Fleisch im Maul

    Barf-Rezepte für Hunde

    Schneller Einstieg ins Barfen: BARF Rezepte und Fütterungstipps für eine biologisch-artgerechte Rohfütterung von Hund und Katze.
  • Ein Hund liegt neben einer Katze

    Barf-Zusätze

    Experten-Tipps für BARF Zusätze, damit Dein Hund mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen ausreichend versorgt wird.
  • eine Katze vor einem Napf

    Katzen barfen

    Wie Du Deine Katze richtig barfst, erfährst Du hier.

     

  • zwei Hunde vor einem Haufen Obst und Gemüse

    Hunde mit Obst und Gemüse füttern

    Gemüse und Obst ergänzen den BARF-Ernährungsplan des Hundes. Viele Hundehalter sind bei der Zubereitung unsicher: Roh füttern oder kochen?
  • Hund liegt vor vollem Napf

    Barf-Fleisch

    Alle wichtigen Tipps für das passende Barf-Fleisch für Deinen Hund oder Deine Katze findest Du hier.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Produkt Gesamt